7 gute Gründe für Drupal

  • Lesezeit 2 Minuten
Drupal Icon

Drupal

#1: Drupal wird zur Erstellung von High-Level Websites verwendet

Drupal ist ein Framework, mit dem fast alles entwickelt werden kann, was Sie sich im Web vorstellen können. Einige der berühmtesten und hochrangigsten Websites wie das Weiße Haus, GE und NBC Universal wurden mit Drupal entwickelt. Heute verwenden 50% der führenden Medienunternehmen und Universitäten Drupal, einschließlich Harvard, Stanford und Princeton. Drupal ist einfach zu installieren und erfordert weniger Ressourcen, sodass es sowohl für kleine als auch für große Websites ideal ist. Mit Tausenden von Modulen kann die Funktionalität jeder Website leicht erweitert werden.

#2: Drupal ist ein sicheres CMS.

Drupal wird von mehr als 130 Ländern für die Verwaltung seiner Regierungswebsites bevorzugt, einschließlich des Weißen Hauses und des US-amerikanischen Bildungsministeriums. Die große Gemeinschaft von Drupal nimmt Sicherheit sehr ernst. Das Sicherheitsteam von Drupal konzentriert sich darauf, Drupal zum sichersten CMS zu machen. Drupal verfügt über eine hervorragende Erfolgsbilanz in Bezug auf Sicherheits- und Sicherheitshinweise, die regelmäßig verschickt werden. Wie bei jeder Open-Source-Software gibt es jedoch nichts, was eine 100% sichere Software garantiert.

#3: Aufgrund spezieller Funktionen ist es für große Unternehmen geeignet.

Ursprünglich wurde davon ausgegangen, dass Drupal nicht über die erweiterten Funktionen verfügt, die zum Erstellen einer Business-Website erforderlich sind. Aber das ist nicht der Fall. Drupal ist ein Open-Source-Content-Management-System, mit dem leistungsstarke und dennoch funktionsreiche Business-Websites erstellt werden können. Grammy.com wurde mit Drupal entwickelt und erhielt in der Nacht von Grammys 2014 460 Millionen Hits.

#4: Drupal bietet unbegrenzte Designs.

Drupal basiert auf HTML, CSS und PHP und kann daher nach Ihren Wünschen gestaltet werden. Es ist einfach, Ihre Website so aussehen zu lassen, wie Sie es möchten. Drupal stellt Ihnen Tausende von kostenlosen Themen zur Verfügung. Mithilfe von Motiven können Sie das Erscheinungsbild Ihrer Drupal-Site ändern. Mit den in einer Datenbank gespeicherten Daten, die Inhalt und Funktionalität vom Design trennen, können Sie problemlos zwischen verschiedenen Designs wechseln.

#5: Drupal bietet eine hohe SEO-Funktionalität

Viele Websitebesitzer denken, dass Drupal keine gute SEO-Funktionalität hat. Der Hauptgrund für diese Annahme ist jedoch die falsche Implementierung der Drupal-Funktionen. Die Funktion "Clean URLs" von Drupal macht Ihre URLs lesbar. Es gibt eine Reihe von Drupal-Modulen, mit deren Hilfe Sie Ihre Website für Suchmaschinen optimieren können. (Metatag)

#6: Drupal hat konsistente Upgrades

OK. Wahrscheinlich war das für Drupal 7 der Fall, wo der Zeitplan für die Veröffentlichung nicht strikt eingehalten wurde. Mit der neuesten Hauptversion von Drupal 8 wird die Roadmap für neue Upgrades mit einem klar definierten Zeitplan für den Release-Zyklus ganz eindeutig dargestellt. Die Community von Drupal arbeitet ständig an neuen Versionen mit einer klar definierten Roadmap. Eine große Anzahl von Modulen wird täglich von der Community erstellt. Drupal ist ein Open-Source-Framework und bietet technische Fortschritte auf höchstem Niveau. Denken Sie daran, dass Drupal eine freie Software ist, die von der Community entwickelt wurde.

#7: Unter Drupal ist es (halbwegs) leicht zu entwickeln

Ja, es gibt eine Lernkurve für die Drupal-Entwicklung. Drupal ist jedoch so leistungsfähig und flexibel wie KEIN anderes CMS (einschließlich WordPress). WordPress ist viel einfacher zu verwenden als Drupal, aber WordPress ist mit der Flexibilität eines Frameworks nicht vergleichbar. Drupal ist ein ausgereiftes Content Management Framework (CMF), das viele Funktionen und Funktionalitäten standardmäßig enthält. Drupal bietet ein dediziertes Administrationsdesign, das die Verwaltung jeder Website vereinfacht. Wenn Sie Ihre Website von einem kreativen Entwickler entwickeln lassen, müssen Sie sich nicht um das technische Wissen kümmern.